eiko_icon Person in Zwangslage mittel

Person in Zwangslage
Zugriffe 1188
Einsatzort Details

Kappler Tunnel Nordröhre, Freiburg-Littenweiler
Datum 04.04.2019
Alarmierungszeit 12:38 Uhr
Einsatzende 17:00 Uhr
Alarmierungsart Einsatz Abteilungsalarm Tag
Einsatzführer K. Strecker
Einsatzleiter Berufsfeuerwehr Freiburg
Mannschaftsstärke 21
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Kirchzarten
Polizei
    Rettungsdienst
      BF Freiburg
        Fahrzeugaufgebot   KdoW  ELW 1  VRW  TLF 16/25  RW 2  GW-T
        Hilfeleistung - H3

        Einsatzbericht

        Über den Notruf 112 gingen heute um 12:38 Uhr bei der Integrierten Leitstelle mehrere Notrufe ein die einen Verkehrsunfall im Stadttunnel der B31 meldeten. Aufgrund der unklaren Lage und der Beteiligung eines Gefahrgut LKW, alarmierte die Integrierte Leitstelle den Rüstzug der Feuerwehr Freiburg und die Abteilungen Ebnet und Kappel sowie den Rüstzug der Feuerwehr Kirchzarten.
        Vor Ort wurde durch die Feuerwehr festgestellt, dass sich ein Auffahrunfall mit drei LKW ereignet hatte. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. An der Einsatzstelle gab es keine eingeklemmten Personen. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gegen Brandgefahr abgesichert und die Notausgänge besetzt. Der mit Sauerstoff beladene Gefahrgut-LKW wurde an seinem Tank zum Glück nicht beschädigt. Während der Maßnahmen mussten beide Tunnelröhren gesperrt werden.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder