Fehler
  • JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING

Wohngebäude in Unteribental wird Raub der Flammen

Ein 200 Jahre altes Wohngebäude eines landwirtschaftliches Gehöfts in Buchenbach-Unteribental wurde in der Nacht auf Montag ein Raub der Flammen. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. (siehe Video)

Weiterlesen...

So viele Einsätze wie noch nie

"Wenn ich nicht weiß, wer mir helfen kann, rufe ich einfach die Feuerwehr an." So erklärte bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchzarten der seit 2009 aktive Kommandant der Gesamtwehr, Karlheinz Strecker, die Rekordzahl an Einsätzen im Berichtszeitraum. 132 Einsätze mit insgesamt 1379 Mannstunden habe es noch nie gegeben.

Weiterlesen...

Stabwechsel beim Förderverein

Walter Rombach übergibt Vorsitz an Thomas Bank und wird Ehrenmitglied / Wirkungsvolle Unterstützung der Feuerwehrarbeit.

KIRCHZARTEN. Das kam am Donnerstagabend für einige der zahlreich erschienenen Mitglieder vom Feuerwehr-Förderverein Kirchzarten doch überraschend.

Weiterlesen...

Wettkampfgruppen 2015 aus Kirchzarten

Die Wettkampfgruppen unter der Leitung von Bernd Schuler haben sich seit dem Frühjahr in zwei proben pro Woche auf den Wettkampf am 11.07.2015 in Bad-Krozingen vorbereitet.

Weiterlesen...

Erfolgreich bei Florianschießen in Buchenbach

Mit zehn Mann war die Feuerwehr Kirchzarten in Buchenbach am Start und schlugen sich tapfer. Die besten fünf Schützen jeder Mannschaft kamen in die Wertung. 


Mit dem Kleinkaliber und Luftgewehr erzielten die Männer aus Kirchzarten dabei mit 1320 Ringen das beste Ergebnis.

Weiterlesen...

Zusammenlegung der Abteilungswehr mit Kirchzarten verlief reibungslos / Mehr Einsätze.

KIRCHZARTEN-ZARTEN (BZ). Bei der Abteilungswehrversammlung im Landgasthof Bären wurde Rückschau über die vergangenen fünf Jahre gehalten. In dem Bericht des Schriftführers wurde eindrucksvoll dargestellt, wie die Abteilungswehr den großen Wandel geschafft hat. Von der kleinen, beschaulichen Feuerlaube in der Wittentalstraße hieß es Abschied nehmen.

Weiterlesen...

Fortbildungsmaßnahmen der Führungsgruppen und des Führungsstabes in Kirchzarten

Am 07. und 08.11.14 fanden im Gerätehaus Kirchzarten Fortbildungen für die Führungsgruppen aus dem Dreisamtal, dem Hochschwarzwald, dem Kaiserstuhl, dem Markgräflerland und dem Südlichen Breisgau sowie dem Führungsstab des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald statt.

Weiterlesen...

          

Einsätze

20.12.2017 um 20:17 Uhr Brandmeldealarm Sonderobjekte
weiterlesen
18.12.2017 um 08:01 Uhr Brand 3
weiterlesen
17.12.2017 um 11:52 Uhr Brand 2
weiterlesen

Notrufnummern

Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Polizei 110
Giftnotruf 0761-19240

weitere Notdienste...z

Unwetterwarnungen

Wetterwarnung für Kreis Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg :
Amtliche WARNUNG vor SCHNEEFALL
Sa, 20.Jan. 12:00 bis So, 21.Jan. 00:00
Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 600 m Schneefall mit Mengen zwischen 5 cm und 15 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 20 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Sa, 20.Jan. 12:00 bis So, 21.Jan. 08:00
Es treten oberhalb 1000 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 80km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen um 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Sa, 20.Jan. 18:25 bis So, 21.Jan. 10:00
Es muss oberhalb 200 m mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Sa, 20.Jan. 19:00 bis So, 21.Jan. 02:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Sa, 20.Jan. 20:00 bis So, 21.Jan. 10:00
Es tritt oberhalb 400 m leichter Frost um -1 °C auf.
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
So, 21.Jan. 00:00 bis So, 21.Jan. 10:00
Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 400 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. Verbreitet wird es glatt.
6 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 20/01/2018 - 23:28 Uhr