Person in Zwangslage groß


Zugriffe 2956
Einsatzort Details

B31 Kirchzarten => Himmelreich
Datum 19.11.2017
Alarmierungszeit 14:57 Uhr
Einsatzende 17:01 Uhr
Alarmierungsart Einsatz Abteilungsalarm Tag
Einsatzführer T. Steinhart
Einsatzleiter A. Widmaier
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Kirchzarten
Fahrzeugaufgebot   KdoW  ELW 1  VRW  TLF 16/25  LF 20/16  DLAK 23/12  RW 2  GW-T  MTW 2

Einsatzbericht

Auf der B31 passierte im Begegnungsverkehr ein folgenschwerer Unfall mit mehreren Verletzten - ein  Person verstarb noch an der Unfallstelle.

Zwei PKW stießen, nachdem es zuvor mit einem dritten Fahrzeug zu einer Berührung kam, frontal zusammen. Dabei wurden mehrere Personen in ihren Kraftfahrzeugen eingeklemmt. Nachdem zuerst gemeldet wurde, dass sich die Einsatzstelle zwischen Falkensteig und Hirschsprung befinde, wurde folgerichtig die örtlich zuständige Feuerwehr Buchenbach und die Feuerwehr Kirchzarten alarmiert. Erst nach einem zweiten Anruf konnte die Unfallstelle genauer durch die Integrierte Leitstelle abgefragt werden - sie befand sich tatsächlich zwischen Himmelreich und Kirchzarten. Somit lag sie jetzt auf der Gemarkung Kirchzarten. Gemeinsam wurden alle Personen mit insgesamt drei hydraulischen Rettungsgeräten befreit und an den Rettungsdienst und die Notärzte übergeben.

Im weiteren Verlauf folgte die nötige Absicherung sowie die Unterstützung der Polizei bei der Unfallaufnahme. Aus dem Korb der Drehleiter dokumentierte der Verkehrsunfalldienst die Übersicht der Schadensstelle. 

 

=> Weiteres siehe Artikel "Badische Zeitung"