Chronik der FFW Zarten

vor 1900  
 
 
 
 

Die Gemeinde Zarten hatte schon früher eine Löschmannschaft. Dieser gehörten fast alle männlichen Einwohner von 18 bis 60 Jahren an. Der Chef dieser Mannschaft war der Bürgermeister oder ein von ihm Beauftragter.
 

1903
 
 
 

Baujahr der heute noch funktionstüchtigen Zartener Saug- und Handdruckspritze. Mit pferdegezogener Spritze fuhr man damals zu den Einsätzen.
 

1945
 
 
 
 

Nach dem Kriegsende im Mai 1945 war Landwirt Alois Pfändler Führer der Zartener Löschmannschaft. Es bestand zunächst auf Anordnung der französischen Besatzungsmacht Uniformverbot. Als erstes Spritzenhaus diente das Untergeschoß des Rathauses, direkt neben der Ortsarrestzelle.
 

1947
 
 
 
 
 
 

Die Feuerwehren wurden durch die Militärbehörden auf eine maximale Stärke von 9 Mann begrenzt, die streng kontrolliert wurden und deren Vergangenheit intensiv durchleuchtet wurde. Unter Bürgermeister Alfons Pfändler fanden sich am 01. Mai 1947 neun junge Männer zusammen, die den Altbärenwirt Karl Steinhart bei der Generalversammlung am 10. Juni 1947 zu ihrem ersten Kommandanten bestimmten.
 


(von links im Oktober 1947:) Alfons Schweizer, August Asal, Alfons Bank, Franz Steinhart (war kein Gründungsmitglied), Karl Blattmann, Alfons Pfändler, Josef Andris, Heinrich Hug, Oskar Rombach (es fehlt Gründungsmitglied Alt-Bärenwirt Karl Steinhart)

 

1961
 
 

Der Erweiterung der Ausrüstung folgte 1961 ein Gerätehausneubau neben dem örtlichen Milchhäusle.
 

1963
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Abholung des neuen Feuerwehrfahrzeugs TSF-Ford-Transit beim Werk in Karlsruhe.

Die Folgejahre waren gekennzeichnet durch Teilnahme an mehreren Leistungswettkämpfen und Feuerwehrfesten. Auch wurden für die Bevölkerung Sommerfeste bei der Philippe-Schiere und Tanzabende in der neuen Zardunahalle, sowie traditionell die Weihnachtsfeiern mit Theateraufführung veranstaltet. Dank gut gefüllter Kameradschaftskasse konnten fast jährlich schöne Ausflüge durchgeführt werden.
 

 

1968
 

Neue Wasserversorgung der Gemeinde Zarten
 

1976
 
 
 
 

Mit dem Ende der Selbständigkeit der Gemeinde Zarten im Jahre 1974 begannen die Vorgespräche zur Angliederung der Wehr als Abteilung der Gesamtwehr Kirchzarten. Bei der Gründungsversammlung der Gesamtwehr am 13.12.1976 im Gasthaus „Sonne“ wurde Franz Kaspar erster Kommandant der Gesamtwehr.

1976

Die Historie geht ab diesem Jahr bei der Gesamtwehr weiter

          

Notrufnummern

Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Polizei 110
Giftnotruf 0761-19240

weitere Notdienste...z

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Kreis Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg :
Es ist zur Zeit keine Unwetterwarnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Unwetterwarnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21.04.2019 - 00:33 Uhr